Das Großraumbüro auf dem Prüfstand
Hitze im Büro- gibt es hitzefrei?
Juli 28, 2017
Macht künstliches Licht krank
Macht künstliches Licht krank?
Oktober 26, 2017
Großraumbüro

Das Großraumbüro auf dem Prüfstand

Hohe Mieten und Platzprobleme prägen heutzutage den Alltag vieler Unternehmen. Meist ist die Lösung ein Großraumbüro.
Nur eine Möglichkeit auf kleinem Raum viele Personen unter zu bringen oder steckt doch mehr dahinter?
Egal ob ökonomische Zwänge, die gewünschte Art der Zusammenarbeit oder einfach nur der Zeitgeist- die Entscheidung der Unternehmen zum Großraumbüro geht oft einher mit einer Verunsicherung bei den Mitarbeitern. 


Anfang des Jahres hat Tina Groll auf Zeitonline einen Artikel veröffentlicht. Viele Mitarbeiter sehen dem Arbeiten im Großraumbüro mit Unbehagen entgegen und wünschen sich nicht selten als Alternative einen HomeOffice-Arbeitsplatz. Sie vermuten zu Hause einfach ruhiger und entspannter arbeiten zu können um so dem vermeintlichen Stress des Großraumbüros zu entkommen. Leider ein Irrtum. Lesen Sie hier den Artikel.

Über das Arbeiten im Großraum hat das Beratungsunternehmen Oxford Economics gemeinsam mit dem Headset-Anbieter Plantronics eine Studie vorgestellt. Vor allem junge Mitarbeiter, also die die Angehörigen der Generation Y, fühlen sich laut dem Ergebnis der Studie  bei der Arbeit im Großraumbüro durch Lärm gestört.

Hier liegen auch die größten Bedenken der Mitarbeiter: Im Großraumbüro nicht konzentriert und ohne Ablenkungen arbeiten zu können. Die Mitarbeiter fühlen sich durch die Umgebungsgeräusche am Arbeitsplatz oft so sehr gestört, dass es ihre Zufriedenheit mit dem Job beeinträchtigt.

Laden Sie sich hier unser Whitepaper mit Fakten zum Großraumbüro

Die Ergebnisse aus der Studie sind eigentlich nicht neu, finden aber bei der Planung neuer Großraumbüros nicht immer Berücksichtigung. Laut der Studie liegt das unter anderem auch daran, dass Entscheider, die meist nach wie vor in Einzelbüros arbeiten, schlicht und ergreifend die Klagen ihrer Angestellten nicht nachvollziehen können. Konkret in Zahlen: Mehr als 60 Prozent der Führungskräfte glauben laut Oxford Economics nicht, dass Lärm die Konzentrationsfähigkeit ihrer Mitarbeiter negativ beeinträchtigt und beinahe zwei Drittel der Führungskräfte meint sogar, dass ihre Mitarbeiter mit allem ausgestattet sind, um mit Störfaktoren klar zu kommen - mehr als die Hälfte der Mitarbeiter ist aber gegenteiliger Ansicht.

Aber auch wenn die Ergebnisse der Studie hinsichtlich der Einrichtung eines Großraumbüros vielleicht nicht ermutigend sind, so sind dies doch lösbare Erkenntnisse.

Ein offener Dialog zwischen Entscheidern, Mitarbeitern und Planern sorgt dafür, daß mögliche Bedenken zum Arbeiten im Großraumbüro ausgeräumt werden und die Vorteile, die ein Großraumbüro mit sich bringt, Allen nutzt.

Das Großraumbüro - die Vorteile

Vielen ist es nicht bewusst, dass das Großraumbüro, auch Open Office oder Open Space genannt, einige Vorteile mit sich bringt.

Beispielsweise die Kommunikation. Wer stets im Einzelbüro sitzt kommt eher selten dazu sich mit seinen Kollegen einmal auszutauschen. Im Großraumbüro wird die Kommunikation unter den Mitarbeitern gestärkt und auftretende Fragen können schnell und direkt geklärt werde. Dieser persönliche Kontakt und Austausch stärkt das Miteinander und das soziale Gefüge im Unternehmen. Die soziale Komponente ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil des Großraumbüro.

In keiner anderen Büroform wie dem Großraumbüro kann Teamarbeit effektiver erfolgen.  Wer gemeinsam im Büro sitzt, arbeitet auch gemeinsam. Mit kurzen Wegen, werden Projekte voran getrieben und effizienter zum Abschluss gebracht.

Laden Sie sich hier unser Whitepaper mit Fakten zum Großraumbüro

Das Großraumbüro - ein produktiver Arbeitsplatz...

...wenn er richtig gestaltet ist.

Wie bereits erwähnt sind Lärm und Ablenkungen durch Bewegungen im Sichtfeld als störende Faktoren nicht von der Hand zu weisen. Die Konzentration einzelner Mitarbeiter kann durch die offene Atmosphäre leicht gestört werden und die Produktivität der Einzelarbeit mindern. Hier schaffen Abgrenzungen wie zB. Stellwände, offene Regale oder unterschiedlich gestaltete Zonen Abhilfe.
Besonders bei den Stellwänden besteht die Herausforderung in Funktion und Gestaltung.  Einerseits sollten sie optisch ansprechend sein und die Offenheit des Großraumbüros erhalten, gleichzeitig als Sichtschutz und akustische Abschirmung ihre Funktion erfüllen. Mit einer guten Planung unterstützen die Elemente die Vorteile des Großraumbüro, sorgen für ein gesundes Arbeitsklima und schaffen den Mitarbeitern einen Arbeitsraum in dem Sie gerne arbeiten.

Das Großraumbüro als moderne Büroform

Etablierte Büroraumkonzepte (Einzelbüro, Zweierbüro, Gruppenbüro) können die sich wandelnden Anforderungen an moderne Arbeitswelten nur noch bedingt erfüllen. Heutige (Büro-)Arbeit ist geprägt von flexiblen Arbeitszeiten, der vermehrten Integration digitaler Arbeitsmittel, dem zunehmenden Abbau von Hierarchien und einer Vermischung von Leben und Arbeit. Moderne Arbeitsplätze stellen den Menschen in den Mittelpunkt und erfordern Angebote für Kommunikation, Rückzug und Konzentration sowie kreative Interaktion.

...und hier kann das moderne Großraumbüro mit seinen unterschiedlichen Zonen, Arbeitsplatzangeboten und technischen Möglichkeiten weit mehr bieten, als die zum Beispiel ein Einzelbüro.

Voraussetzung um die Vorteile voll ausschöpfen zu können, ist der frühzeitige Dialog aller Beteiligten einschließlich der Mitarbeiter und Heranziehen von Experten für ein professionelles Konzept und dessen Umsetzung.

Laden Sie sich hier unser Whitepaper mit Fakten zum Großraumbüro

Das Großraumbüro in der Praxis

Ein sehr schönes Praxisbeispiel für eine gelungene Umsetzung des Großraumbüros ist die HeLaBa in Offenbach. Hier lesen Sie den Bericht.

Aber das die Einrichtung eines Großraumbüro nicht immer glatt läuft, zeigt dieses Beispiel: Originalnachricht und auf c'net nachgelesen.


Quellen:
Studie Oxford Economics:  http://www.oxfordeconomics.com/when-the-walls-come-down
BusinessPartner PBS + C.ebra Sonderausgabe Büro und Einrichtung
Facts 12/2016-Drei Vorzüge auf einen Schlag ; Offix 02+03/16 - In der Ruhe liegt die Kraft ;
Tina Groll auf www.zeit.de
Praxisbeispiele: Facts 12/2016 www.facts.de;  Erstveröffentlichung 10.08.2017 auf www.bizjournals.comCnet.de-Einige Apple Mitarbeiter unzufrieden mit neuer Firmenzentrale von Jonas Wagner
Bild: Urheber: ismagilov / 123RF Lizenzfreie Bilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.